Les locaux du CIERA sont fermés depuis le 16/03 jusqu'à nouvel ordre

 

Die Vielfalt des Netzwerkes

13 MITGLIEDSINSTITUTIONEN
500 STUDIERENDE
1500 FORSCHER.INNEN
IN FRANKREICH, DEUTSCHLAND UND DARÜBER HINAUS

Als Netzwerk aus Institutionen, Forschern, Studierenden und Doktoranden im Bereich der Deutschlandstudien und im deutsch-französischen Umfeld ist das CIERA ein Zentrum für interdisziplinäre Ausbildung und Forschung in den Geistes- und Sozialwissenschaften.

DAS NETZWERK DER ZENTREN FÜR DEUTSCHLAND- UND EUROPASTUDIEN DES DAAD

Das CIERA ist in das Netzwerk der DAAD-Auslandszentren integriert und baut die internationale Partnerschaft weiter aus:
Brasilien Porto Alegre China Peking Frankreich Paris Israel Haïfa, Jérusalem Japan Tokyo Kanada Toronto, Montréal Niederlande Amsterdam Polen Wrocław Russland Saint-Petersbourg Südkorea Séoul USA BerkeleyCambridgeMadisonMinneapolis, Waltham, Washington Vereinigtes Königreich Cambridge, Birmingham

Ein interdisziplinäres Netzwerk von Studierenden, DoktorandInnen und ForscherInnen

Mehr als 2000 Studierende, DoktorandInnen und ForscherInnen gestalten ein Netzwerk mit, das sich über Deutschland und Frankreich erstreckt und die einzelnen Disziplinen der Geistes- und Sozialwissenschaften miteinander verknüpft.

1
2
3
4

Aktuelles

colloque
Date : 01/10/2020 to 02/10/2020
Délai :
06/03/2020
atelier
Date : 11/06/2020 to 12/06/2020
Délai :
03/05/2020
atelier
Date : 29/06/2020 to 03/07/2020
Délai :
10/05/2020

Publikationen

Marie Müller-Zetzsche
DDR-Geschichte im Klassenzimmer
Deutung und Wissensvermittlung in Deutschland und Frankreich nach 1990
Frankfurt am Main, Wochenschau Verlag, 2020
ISBN : 978-3-7344-0927-1

Élise Petit
Des usages destructeurs de la musique dans le système concentrationnaire nazi
Les études du Crif, n°56, novembre 2019
http://www.crif.org

Anne-Laure Briatte
Bevormundete Staatsbürgerinnen. Die »radikale« Frauenbewegung im Deutschen Kaiserreich.
Frankfurt, Campus, 2020.
ISBN : 9783593508276

Histoire et philosophie de la psychiatrie au XXe siècle : regards croisés franco-allemands
Sous la direction de Elisabetta Basso et Emmanuel Delille
Revue germanique internationale numéro 30/2019
CNRS Editions
ISBN : 978-2-271-13065-5

Roland Krebs
Les germanistes français et l'Allemagne (1925-1949)
Paris, Presses Sorbonne Université, 2020
ISBN : 979-10-231-0655-8

 

Bénédicte Terrisse
Wolfgang Hilbig. Figures et fictions de l’auteur, scénarios de la vocation
Paris, Sorbonne Université Presses, 2019
ISBN : 979-10-231-0522-3
 

Mitgliedseinrichtungen des CIERA

Mit Unterstützung von

Centre interdisciplinaire d'études et de recherches sur l'Allemagne (CIERA) - Maison de la Recherche - 28 rue Serpente - 75006 Paris - Téléphone : 01 53 10 57 36
Mentions légales - Contact - Protection des données