Sie sind hier

Gremien und Struktur

DAS CIERA IST EINE KÖRPERSCHAFT DES ÖFFENTLICHEN RECHTS.

Es besteht aus einer Mitgliederversammlung, einem Lenkungsausschuss, einem wissenschaftlichen Beirat und einer Finanzprüferin. Der Status dieser öffentlichen Interessenvereinigung (GIP) wurde in seiner Gründungsvereinbarung festgelegt.

MITGLIEDERVERSAMMLUNG 

Die grundlegenden Entscheidungen des CIERA werden in der Mitgliederversammlung getroffen.
Ihre Vorsitzende, Hélène Miard-Delacroix (Professorin an der Sorbonne Université), ist gleichermaßen Vorsitzende des GIP. Der Mitgliederversammlung gehören die Vertreterinnen und Vertreter der dreizehn Mitgliedseinrichtungen des GIP an. Darüber hinaus nehmen je eine Vertreterin oder ein Vertreter des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und des französischen Ministeriums für Bildung, Hochschulen und Forschung (MESRI) teil.

LENKUNGSGREMIUM

Die Mitgliedseinrichtungen werden im Lenkungsausschuss durch Lehrende und Forschende vertreten. Er stellt die Verbindungen des CIERA zu den jeweiligen Mitarbeitenden der Institutionen her. Der Lenkungsausschuss arbeitet als interdisziplinäres Gremium, das über die Tätigkeit des CIERA diskutiert und mitentscheidet. Für die meisten Programme übernimmt es die Rolle eines Auswahlkomitees.

WISSENSCHAFTLICHER BEIRAT

Der wissenschaftliche Beirat, unter der Leitung von Catherine Colliot-Thélène (Professorin an der Université de Rennes I), setzt sich aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern französischer und deutscher Einrichtungen außerhalb des GIP zusammen. Er trägt zu der allgemeinen wissenschaftlichen Ausrichtung des CIERA bei und spricht Empfehlungen für das Programm aus.

Mitgliedseinrichtungen des CIERA

Mit Unterstützung von

Centre interdisciplinaire d'études et de recherches sur l'Allemagne (CIERA) - Maison de la Recherche - 28 rue Serpente - 75006 Paris - Téléphone : 01 53 10 57 36
Mentions légales - Contact - Protection des données