Sie sind hier

Weimarer Dreieck und seine Nachbarn

Sommerschule des Willy Brandt Zentrums für Deutschland und der Europastudien der Universität Wrocław

 Wir laden

NachwuchswissenschaftlerInnen

zur Teilnahme an der 1. Internationalen Sommerschule „Weimarer Dreieck und seine Nachbarn“ ein, die sich mit unterschiedlichen Dimensionen der deutsch-polnisch-französischen und polnisch-ukrainischrussischen Beziehungen in Europa beschäftigen. Die Sommerschule setzt sich zum Ziel, den verschiedenen Facetten der deutsch-polnischfranzösischen und polnisch-ukrainisch-russischen Beziehungen in Geschichte und Gegenwart nachzugehen und die möglichen Szenarien der zukünftigen Entwicklung Europas zu entwerfen. Alle geplanten Veranstaltungen und Werkstätte sollen einen interdisziplinären Charakter haben. Mit dem breiten Themenspektrum – von literarischen Aspekten über soziale Dimension bis zum politischen Charakter der bilateralen und trilateralen Beziehungen in Europa, wollen wir junge Nachwuchswissenschaftler und Studierende aus verschiedenen Disziplinen ansprechen und zur aktiven Teilnahme anregen.

Schwerpunktthemen

-Deutsche, polnische und französische Visionen Europas - Rolle von Deutschland, Frankreich und Polen in der Europäischen Union (GASP, Europäische Nachbarschaftspolitik, Ostpartnerschaft, Ukraine auf den Weg zur EU, Gemeinsame Strategie für den Mittelmeerraum) - Versöhnung zwischen Deutschland und Frankreich als Vorbild für Deutschland und Polen/ Polen und die Ukraine? – das Problem der (Un)Übertragbarkeit der Modelle - Versöhnungs- und Identitätsdiskurse in Europa - Die Beziehungen zwischen Russland und EU - Weimarer Dreieck als politisches Projekt. Chance genutzt, Chance vertan? Möglichkeiten der Erweiterung? - Das „ost-westliche Gelände“ (Cz. Miłosz). Literarische Landschaften und Kulturelle Kodes zwischen Rhein/ Le Rhin – Odera/ Oder/ Odra – Memmel/ Niemen/ Nemunas/ Njoman/ Neman/ Niemec und Dnepr/ Dnjapro/ Dnipro

Datum

10. – 22. Juli 2011 (12 Tage)

Ort

Wrocław/Breslau, Krzyżowa/Kreisau

Arbeitssprache

Deutsch

Teilnehmerzahl

36 Personen
Bitte reichen Sie CV, Motivationsschreiben und Anmeldeformular per E-Mail an (sommerschule@wbz.uni.wroc.pl) bis zum

15. März 2011

ein.

Kontakt

Willy Brandt Zentrum für Deutschland- und Europastudien der Universität Wrocław
Ul. Strażnicza 1-3
PL-50-206 Wrocław
Tel.: 48-71-375 95 01
Fax: 48-71-327 93 61
E-Mail: (sommerschule@wbz.uni.wroc.pl)
(www.wbz.uni.wroc.pl)

Organisationskomitee

Dr. Elżbieta Opiłowska
Dr. Monika Sus
Dr. Dariusz Wojtaszyn
Dr. Mirosława Zielińska
In Zusammenarbeit mit dem Centre interdisciplinaire d’études et de recherches sur l’Allemagne (CIERA), dem Zentrum für Osteuropastudien der Ludwig-Maximilians-Universität München und dem Zentrum für Europäische Integrationsforschung Bonn)

 

Datum

10/07/2011 to 22/07/2011

Bewerbungsfrist

14/03/2011

Mitgliedseinrichtungen des CIERA

Mit Unterstützung von

Centre interdisciplinaire d'études et de recherches sur l'Allemagne (CIERA) - Maison de la Recherche - 28 rue Serpente - 75006 Paris - Téléphone : 01 53 10 57 36
Mentions légales - Contact - Protection des données