Unser Mobilitätsprogramm

Das CIERA bietet in Zusammenarbeit mit dem DAAD und dem französischen Ministerium für Bildung, Hochschulen und Forschung Mobilitätsstipendien für Forschungsaufenthalte (für Masterstudierende, DoktorandInnen und Postdocs) oder Praktika (für Masterstudierende) im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften an. Diese Beihilfen sollen die Mobilität von Studierenden und Nachwuchsforschern nach Deutschland und in die anderen deutschsprachigen Länder (Österreich, Schweiz) fördern.

Die Mobilitätsbeihilfen des CIERA

Travaux du CIERA

In Zusammenarbeit mit den Verlagen der Mitgliedseinrichtungen und mit anderen Partnern trägt das CIERA zur Veröffentlichung von Werken bei, die im Laufe der verschiedenen wissenschaftlichen Veranstaltungen in seinem Rahmen entstanden sind.

Die Buchreihe Dialogiques

Dialogiques ist eine vom CIERA begründete Buchreihe innerhalb der Bibliothèque allemande, die von der Stiftung Fondation Maison des sciences de l’homme herausgegeben wird. Sie verlegt Monografien und Sammelwerke zu deutschen und deutsch-französischen, aber auch zu europäischen und außereuropäischen Themen.

Die Stiftung legt dabei ein besonderes Augenmerk auf vergleichende Arbeiten, hebt aber auch – durch die Analyse von Übertragungen und Kreuzungen – gegenseitige Verflechtungen hervor, von denen die Nationalgebilde Europas geprägt sind. In Anbetracht sowohl der historischen Dimension ihrer Themen als auch ihrer Bedeutung für die heutige Zeit sieht sich die Reihe Dialogiques als ein Laboratorium für vielfältige Forschungsfelder und Herangehensweisen und möchte dabei Überlegungen über den Beitrag vertiefen, den die Geistes- und Sozialwissenschaften zum Verständnis der Welt von heute leisten können.