Meine Doktorarbeit als Video: vom Konzept zum Dreh

Deutsch-französischer Workshop

In Zusammenarbeit mit der Université de Strasbourg

In diesem neuen Workshopformat bietet das CIERA seinen Nachwuchsforschenden die Gelegenheit, ihre Doktorarbeit als Video vorzustellen. Christophe Carlei von der Universität Genf unterstützt die Teilnehmenden bei der Konzipierung ihres Drehbuchs und probt mit ihnen das Sprechen vor der Kamera. Im Rahmen des zweitägigen Workshops werden die Teilnehmenden individuell begleitet und auf den anschließenden Dreh vorbereitet. Die so produzierten Videos können schließlich mit Einverständnis der Teilnehmenden auf dem YouTube-Kanal des CIERA veröffentlicht werden.

SCHWERPUNKTE

  • Deutsch-französische Forschung publikumswirksam vermitteln
  • Forschungsergebnisse verständlich zusammenfassen und präsentieren
  • Videos als Instrument der wissenschaftlichen Kommunikation
  • Kameratraining für Nachwuchsforschende

ABLAUF

Vor Beginn des Workshops bereiten die Teilnehmenden individuell eine dreiminütge Präsentation ihrer Forschungsarbeit vor. Der erste Tag des Workshop dient der Verbesserung dieses “Skripts” und dem Erlernen der Besonderheiten mündlicher wissenschaftlicher Kommunikation. Der zweite Tag ist dem eigentlichen Dreh der Videos gewidmet. Am Ende des Workshops erhalten die Teilnehmenden das fertige Video.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

  • Die Arbeitssprachen sind Französisch und Deutsch. Die zumindest passive Beherrschung beider Sprachen wird vorausgesetzt.  
  • Die Bewerbenden verpflichten sich, an der gesamten Veranstaltung teilzunehmen. Sie erhalten eine Bescheinigung, mit der sie den Workshop gegebenenfalls als Leistungsnachweis an ihrer Universität anerkennen lassen können.
  • Voraussetzung für Studierende, die an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, ist die vorherige Registrierung auf der Seite des CIERA für das laufende akademische Jahr
  • Interessierte können sich mit einem Klick auf "Bewerben" oben rechts anmelden. Die in einer PDF-Datei hochzuladende Bewerbungsunterlage enthält einen akademischen Lebenslauf. Bitte laden Sie zudem unter folgendem Link ein kurzes Vorstellungsvideo hoch (1 Minute max.), das Sie mit Ihrem Smartphone aufnehmen können und das Ihr Forschungsprojekt, Ihre konkreten Erfahrungen und Befürfnisse bezüglich des Videoformats, sowie Ihre Erwartungen an den Workshop zusammenfasst.
  • Teilnehmenden benötigen einen gültigen Covid-19-Eintrittsnachweis ("3G-Regel" Getestet, Geimpft, Genesen).

REISEKOSTEN

  • Die Fahrtkosten nach Straßburg können nach Vorlage der Fahrkarten in Höhe von maximal 110 € für Teilnehmende aus Frankreich und 140 € für Teilnehmende aus dem Ausland übernommen werden.
  • Eventuelle Übernachtungskosten können auf Vorlage einer entsprechenden Rechnung in Höhe von maximal 50 € erstattet werden.
  • Die Verpflegungskosten für die gesamte Gruppe übernimmt das CIERA (Mittagspausen und Kaffeepausen).

KONTAKT

Lucia Aschauer
lucia.aschauer@sorbonne-universite.fr
+33 1 53 10 57 31

Public

Doktoranden
Postdoc

Lieu

Strasbourg

Date

-

Délai

Publié le 02/09/2021