Die Forschergemeinschaft des CIERA

Das Forschungsnetzwerk des CIERA vereint mehr als 1000 Studierende, Promovierende, Postdocs, Lehrende und Forschende, die im Zusammenhang mit dem deutschsprachigen Raum in den Geistes- und Sozialwissenschaften arbeiten.

Ein interaktives Werkzeug im Dienst der Gemeinschaft 

Das Verzeichnis der Forschenden im CIERA-Netzwerk ist ein interaktives Werkzeug im Dienst von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Journalistinnen und Journalisten und der interessierten Öffentlichkeit. Forschende des CIERA-Netzwerks in Frankreich, Deutschland und darüber hinaus können gezielt aufgefunden und kontaktiert werden. Die Such- und Filterfunktionen der linken Spalte erlauben ein müheloses Durchsuchen des Verzeichnisses.
Sie sind angehende oder bereits etablierte Forscherin bzw. Forscher in den Geistes- und Sozialwissenschaften und arbeiten in Verbindung mit dem deutschsprachigen Raum?
Registrieren Sie sich und werden Sie Teil unserer Gemeinschaft.

Sie möchten mit einer Kollegin oder einem Kollegen in Kontakt treten?
Melden Sie sich an, um das Kontaktformular benutzen zu können.

Sie sind Journalistin oder Journalist?
Kontaktieren Sie uns. Wir bringen Sie direkt mit den Forschenden unseres Netzwerks in Verbindung.

 

 

Joëlle Caullier

Université de Lille
Les chefs d'orchestre allemands à Paris (1894-1914). Contribution à l'étude de la société française et de la crise morale des années 1900, Fondation d'un centre d'etude et création des Arts de la Voix
1.La musique comme angle d'observation des relations franco-allemandes entre 1870 et 1914 : Kapellmeister, transferts culturels franco-allemands et Richard Strauss, 2.Le dialogue des arts dans la sphère culturelle germanique au début du XXe siècle : synthèse des arts, Thomas Mann et Kandinsky, L'imaginaire artistique au début du XXe siècle : Schönberg, imaginaire et composition musicale, Les oeuvres musicales du XXe siècle inspirées par le mythe de Faust et le sens de cette référence privilégiée pour la création artistique contemporaine (importance notamment du 'Docteur Faustus' de Thomas Mann pour l'opéra contemporain), Art(s), Transferts, Relations, Littérature : histoire de la littérature, Création, Peinture, Opéra, Musique / Musicologie
Professeur des Universités

Mathieu Schneider

Université de Strasbourg
Aspects analytiques et esthétiques du rapport musique/littérature dans les oeuvres symphoniques de Gustav Malher et Richard Strauss
Rapport entre romantisme littéraire et romantisme musical en Allemagne, Lien entre romantisme et post-romantisme en musique, Littérature : courants littéraires, Musique / Musicologie, Strauss, Richard, Mahler, Gustav
Maître de conférences

Gesa zur Nieden

Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
Vom Grand Spectacle zur Great Season. Das Pariser Théâtre du Châtelet als Raum musikalischer Produktion und Rezeption (1862-1914)//Du grand spectacle à la great season. Le Théâtre du Châtelet comme espace de productions et réception musicales (1862-1914)
Professeur des Universités