Kulturkreise – Leo Frobenius und seine Zeit

Jean-Louis Georget, Hélène Ivanoff und Richard Kuba (Hg.)
Kulturkreise – Leo Frobenius und seine Zeit
Berlin, Dietrich Reimer Verlag, 2016
ISBN 978-3-496-01538-3

Leo Frobenius (1873–1938), einer der führenden Ethnologen seiner Zeit, beeinflusste mit seinen Erkenntnissen und Theorien auch Nachbardisziplinen wie die Vor- und Frühgeschichte oder die Kunstgeschichte. Die Autoren untersuchen Frobenius’ vielfältige Einflüsse auf Zeitgenossen und Nachfolger. Die Verbreitung und Rezeption ethnologischer Wissensbestände in Deutschland sowie später in den ehemaligen Kolonien bilden dabei den Schwerpunkt. Behandelt werden so unterschiedliche Persönlichkeiten wie Henrique Dias de Carvalho, Aby Warburg, Franz Boas, Ernst Grosse, Julius Lips, Henri Breuil, Paul Rivet, Georges Bataille, Carl Einstein, Eckart von Sydow, W.E.B. Du Bois, Léopold Sédar Senghor und Cheikh Anta Diop.

Les recherches de l’ethnologue allemand Leo Frobenius (1873–1938) ont influencé ses contemporains et ses successeurs à un haut degré et marqué de leur sceau l’ethnologie du début du 20e siècle. Ce livre donne un aperçu de la diversité de l’ethnologie allemande de l’époque, de sa réception internationale et de son empreinte sur les disciplines voisines comme l’histoire de l’art. Sont évoquées ici des personnalités aussi différentes que Henrique Dias de Carvalho, Aby Warburg, Franz Boas, Ernst Grosse, Julius Lips, Henri Breuil, Paul Rivet, Georges Bataille, Carl Einstein, Eckart von Sydow, W.E.B. Du Bois, Léopold Sédar Senghor et Cheikh Anta Diop.



http://www.reimer-mann-verlag.de/


ciera.fr – Centre interdisciplinaire dâ€â„¢études et de recherches sur lâ€â„¢Allemagne