Doktorand/in (Geschichtswissenschaft) am Sonderforschungsbereich 948 „Helden – Heroisierungen – Heroismen"

  Délai : 13/06/2012

bourse / prix / financement

Vorbehaltlich der endgültigen Finanzierungszusage durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft – für die Mitarbeit im Teilprojekt C2 „Konkurrierende Modelle des Heroischen in England und Frankreich zwischen ca. 1580 und 1630 im Vergleich : Herrscher, Krieger, Märtyrer, Glaubenskämpfer“ (Prof. Dr. Ronald G. Asch).

Aufgaben :

Der Doktorand/die Doktorandin soll das genannte Projekt wissenschaftlich bearbeiten und sich dabei insbesondere auf heroische Leitbilder des Adels und ihre lebensweltliche Umsetzung im Kontext des
Militärischen konzentrieren. Er/Sie soll bis zum Ende der Laufzeit eine Monographie erstellen, die als Dissertation eingereicht werden kann.

Qualifikation :

Bewerber/innen sollten einen überdurchschnittlich guten Abschluß im Fach Geschichte vorweisen können. Außerdem werden gute Kenntnisse in den Sprachen Englisch, Französisch und Latein erwartet. Vorausgesetzt wird zudem die Bereitschaft zur intensiven interdisziplinären Mitarbeit im Rahmen des SFBs und des Integrierten Graduiertenkollegs.

Beschäftigungsbeginn ab 01.07.2012
Befristung bis 30.06.2016

Ansprechpartner

Prof. Dr. Ronald G. Asch
Tel 0761-203-3448
ronald.g.asch geschichte.uni-freiburg.de

Bewerbungsadresse

Prof. Dr. Ronald G. Asch
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Historisches Seminar
Rempartstraße 15
79098 Freiburg

Rückfragen an

Jutta Schloon
Tel. 0761-203-3108
jutta.schloon archaeologie.unifreib...

ciera.fr – Centre interdisciplinaire dâ€â„¢études et de recherches sur lâ€â„¢Allemagne